Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 161.

Samstag, 2. Dezember 2017, 10:16

Forenbeitrag von: »Tatonka«

HU bestanden ...

Vielen Dank und viel Erfolg für die bevorstehenden Restaurationen. Wird schon. Ja ist ja für Dich auch deutlich kürzer bis Kroatien. Ist schon schön dort. Hatten ein kleins Schlauchboot dabei und hatten mächtig Spaß damit. Auch wenn so manche Fahrt zurück in den Heimathafen recht abenteuerlich aufgrund von Wellen, Wind und Kabbelwasser war. Erstaunlich, was dieser kleine Motor mit 3 Personen und voller Beladung leistet, Yamaha eben Entspanntes WE und schönen 1. Advent nach AB

Dienstag, 21. November 2017, 16:12

Forenbeitrag von: »Tatonka«

HU bestanden ...

Hi Alex, ja ist halt immer so ne Sache mit den in die Jahre gekommenen XP´s; eigentlich will man sich ja nicht von trennen, aber ne Flickschusterei sollte es auch nicht werden. Wenn dann richtig investieren, um langfristig Freude daran zu haben. Was Du da alles aufzählst kann schon ins Geld gehen, muß aber nicht. Ich habe für diesen TÜV auch bissl was investiert, da ich noch nicht bereit war, dieses so zuverlässige gute Auto herzugeben. Im Sommer waren wieder 4000 km völlig problemloses Fahren n...

Freitag, 10. November 2017, 12:06

Forenbeitrag von: »Tatonka«

Winterreifenpflicht in Deutschland

Alles schön und gut aber es wäre ratsam gewesen, in diesem Zuge gleich eine Änderung der Bestimmung zur Winterreifenpflicht herbei zuführen. Denn die gesetzlichen Bestimmungen dazu sind so schwammig und bedürften dringend einer aussagekräftigen unkompölizierten Neuregelung. Z. Bsp. wie es die Österreicher vorschreiben bei winterlichen Straßenverhältnissen. Da ist es Pflicht, in der Zeit von 01.11. bis 15.04. des Folgejahres mit WR zu fahren. In Österreich zählt ein WR nur so lange als solcher, w...

Freitag, 13. Oktober 2017, 11:21

Forenbeitrag von: »Tatonka«

HU bestanden ...

Vielen Dank, ja Wolle, bei nächster Gelegenheit werden wir das mit etwas Blubberwasser feiern. Freue mich schon, dass es es nur die Dämpfer waren. Naja und das mit der Feststellbremse ist schon seltsam. Die Idee mit dem Lochbohren aus dem Kofferraum heraus, habe ich meinem Schrauber als letztes Mittel auch angeboten. Wäre wahrscheinlich viel weniger arbeitsintensiv gewesen, als die Nr mit dem Ausbau des Gastanks. Aber nu isses ja geschafft und zwei weitere Jahre hat der XP bekommen. VG Freut mic...

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 10:28

Forenbeitrag von: »Tatonka«

HU bestanden ...

... und dass mängelfrei, wenn da nicht die Hinterachse gewesen wäre. Der Prüfer war rundum mit dem guten Zustand von Tatonka zufrieden, bemängelte aber die stark verrosteten hinteren Stoßdämpfer sowie eine Nullbremswirkung der Feststellbremse, obwohl diese von AC im Juli 2013 komplett erneuert wurde. Somit mußten erst einmal neue Dämpfer für die HA geordert werden. Die Suche konnte relativ schnell beendet werden, da bei ebay Kleinanzeigen 2 nagelneue im Angebot standen. Weit schwieriger war dann...

Donnerstag, 27. August 2015, 16:50

Forenbeitrag von: »Tatonka«

Wie die Zeit vergeht

Ja DS, freue mich da auch sehr drüber. Hat man ja doch bissl Bedenken bei einem 15 jährigen Fz und dann noch mängelfrei! Diese Gastanke nennt sich Nordtanke und hat im Oktober 2014 neu eröffnet. Das ist eigentlich ein Imbiss, die nebenbei LPG verkaufen. Dachte anfangs es sei ein günstiger Eröffnungspeis aber seit nunmehr 10 Monaten denke ich, das bleibt so. Seit ich dort tanke, passen wieder fast 80 l in den Tank und die Reichweite liegt bei 440 - 470 km. Ansonsten liegt im Berliner Raum der Gas...

Mittwoch, 19. August 2015, 11:55

Forenbeitrag von: »Tatonka«

Und wieder 2 Jahre rum ...

... stolz und zufrieden darf ich verkünden, daß es für Tatonka III wieder eine mängelfreie HU-Plakette für 2 weitere Jahre gegeben hat. Defekte oder gar Ausfälle gab es in den vergangen 2 Jahren keine. Jährlich 1 x Motoröl- und Filterwechsel, Unterbodenpflege, 6 neue Gaszündkerzen und einen neuen Goldverdampfer für die Gasanlage sowie zu beginn des Jahres 4 neue Winterreifen. Km-Stand 156 tkm z Zt und Gasgeben bei einem Literpreis von z Zt 45 Cent in Berlin bei meiner Tanke macht wieder richtig ...

Dienstag, 16. Juni 2015, 13:46

Forenbeitrag von: »Tatonka«

Die wahre Geschichte von Frankenstein - oder Einfach niemals aufgeben !

Hi Thomas, vielen Dank für die wirklich sehr interessante Storry über den Erwerb eures Wohnwagens. Wie habt Ihr denn das Problem mit dem Gewicht gelöst, nach all den An- und Umbauten muß da ja noch ein fielfaches an kg dazu gekommen sein? Persönliche Dinge, Kleidung, Konserven, Getränke, Wasser usw. Ich hoffe, ihr habt nicht so viel für den Erwerb bezahlen müssen, denn die Restaurierung hat ja sicher auch einiges an geldwerten Mitteln verbraucht. Naja, hauptsache ihr könnt sagen Ende gut alles g...

Dienstag, 24. Februar 2015, 19:48

Forenbeitrag von: »Tatonka«

Neuer Ford Mustang

Ja Holger, das nötige Kleingeld vorausgesetzt, würde ich ihn kaufen. Ab nächster Woche ist er auch mit richtigem europ. Tacho bestellbar, also rein in km/H und ja, ein bischen muß ich Eddy recht geben, der 60er Jahre classic look ist passe` aber er gefällt mir trotzdem richtig gut und für dieses Geld bekomme ich sicher weder ein dt. noch ein as. Sportwägelcen dieser Art und Größe

Montag, 23. Februar 2015, 23:07

Forenbeitrag von: »Tatonka«

Neuer Ford Mustang

Seit einigen Tagen ist es wieder möglich, ganz offiziell beim dt. Fordhändler den nagelneuen Mustang zu bestellen. Es gibt ihn mit aufgeladenem Vierzylindermotor 2.3 l EcoBoost Motor mit 314 PS, 6-Gangschaltung für 35.000 € oder mit Automatik für 37.000 € Als GT mit klassischem V8 Motor, 5.0 l, 418 PS, 6-Gang für 40.000 € und Automatik für 42.000 € Dafür gibt es sehr viel Auto und chic ist er obendrein!

Dienstag, 6. Januar 2015, 23:01

Forenbeitrag von: »Tatonka«

fusseltuning mit nem klecks farbe

Na das ist Dir aber gut gelungen, schade, dass das Bild recht klein ist. Fast zu schade zum Einbauen.

Freitag, 16. Mai 2014, 11:09

Forenbeitrag von: »Tatonka«

Bullfänger von Explorer 94er an 97er?

Muß ich Dir, die Frage zu Satz 1 wirklich beantworten? Aber gut, u. a. wird die richtige Montage geprüft, der äusere Rand der Lauffläche darf nicht über das Radhaus hinaus ragen, Freiraum zwischen Reifenflanke und Radkasten bei Achsverschränkung, Prüfung ob "Umbürdeln" korrekt erfolgte oder vorzunehmen ist usw. Es gibt nun mal Spielregeln beim Tunen, die ggf. gem. StVZO und FZO geprüft werden müssen und das ist dann die Aufgabe amtlich anerkannter Prüf- und Überwachingsorganisationen.

Mittwoch, 14. Mai 2014, 11:33

Forenbeitrag von: »Tatonka«

herzlichen Glückwunsch zum Neuen ...

...liebe Sonja, na dass sind ja schöne Neuigkeiten, bin auf die Bilder gespannt und wünsche Dir Allzeit gute und sichere Fahrt damit Marokko, Distanzscheiben / Spurplatten bis 30 mm sind abnahme- und eintragungsfrei, da sie grundsätzlich mit einer ABE verkauft werden, nur wenn es über diese Breite geht, dann sind sie beim TÜV vorzuführen und dann wird sehr wohl entsprechend geprüft, jedenfalls beim seriösem Prüfer Die Felgen vom 1ser sind doch 15 Zöller soweit ich weiß und deshalb für ML nicht p...

Samstag, 5. April 2014, 16:07

Forenbeitrag von: »Tatonka«

Bullfänger von Explorer 94er an 97er?

Legal wird das sicher nicht mehr gehen und bei einer Vorstellung beim TÜV wird nicht nur der Durchmesser der Rohre geprüft. Jedes eintragungspflichtige Teil muß mindestens mit Prüf- oder Bauartnr. versehen sein und wie bereits erwähnt, werden diese Art der Bügel seit dem 01.04.2008 nicht mehr eingetragen, da sie per Gesetz / Richtlinie verboten wurden. Bis zu diesem Datum bereits verbaute und eingetrage Teile genießen selbstverständlich den sogenannten Bestandsschutz. @ Conni praktisch hast Du d...

Dienstag, 1. April 2014, 19:20

Forenbeitrag von: »Tatonka«

Bullfänger von Explorer 94er an 97er?

Stimmt, Stichtag war übrigens der 01.04.2008! Auch dürfte es mit der entsprechenden Prüf- und Teilenummer schwierig werden, die vom TÜV in jedem Falle geprüft werden vor dem Eintrag. Also ich würds lassen, rennt Dir ein Fußgänger vors Auto und wird verletzt oder gar getötet, kommt es nicht selten zur Sicherstellung des Fahrzeuges und dann wird richtig geprüft und dann sollte sich nix illegales am Fz. befinden ...

Dienstag, 1. April 2014, 19:10

Forenbeitrag von: »Tatonka«

Wer war das ??

Ja, die LaSi ist auf jedenfall nicht optimal, der Unterfahrschutz ist sicher nicht für die Anbringung der Verzurrgurte ausgelegt; der obere wird wohl innen links an der Laderaumwand irgendwo ran gepappt und dann völlig verdreht irgendwie um das Heck diagonal nach hinten rechts am unteren Winkel der Ladebordwand verknotet. An eine Überladung denke ich in diesem Zusammenhang nicht, da ein 7,49 Tonner ca 2500 kg Nutzlast hat und die bringt der XP nicht auf die Waage. Habe meinen im letzten Urlaub a...

Donnerstag, 27. März 2014, 11:31

Forenbeitrag von: »Tatonka«

Bullfänger von Explorer 94er an 97er?

Hallo Sonja, vielen Dank für die netten Grüße an die Familie, die natürlich weiter geleitet wurden. Ja such Dir einen wo alles drin und dran ist, wenn es denn so ein Frontbügel sein soll, denn gerade Schiessler hat keine Möglichkeit, eine ABE für ein älteres Teil nach zu liefern. Ich habe das alles mit Tatonka II hinter mir. Viel Erfolg lg von uns 3en

Montag, 17. März 2014, 18:35

Forenbeitrag von: »Tatonka«

Bullfänger von Explorer 94er an 97er?

Hallo Sonja, seit dem 01.04.2008 sind die altbekannten Frontbügel verboten aufgrund des passiven Fußgängerschutzes; Halter, die bis dahin das Teil in die Zulassungsbescheinigung Teil I eintragen ließen, haben die sog. Besitzstandswahrung und können weiter hin damit fahren. Wenn Du also auf so ein Teil wert legst, dann mußt Du einen kaufen, der sowas schon eingetragen hat, sonst fährst illegal damit. Die original Schiessler 7209 und 7212 passen in jedem Fall beim XP II egal welchen Baujahres, aus...

Sonntag, 16. März 2014, 08:44

Forenbeitrag von: »Tatonka«

KFZ- Steuer an das Hauptzollamt zu überweisen ...

Das sehe ich auch so, hinzu kommt, wenn die Überweisung vergessen und aus irgend einem Grund auf die Mahnung nicht reagiert wird, dann wird das Fahrzeug in Fahndung gestellt und zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben, was im Falle einer Verkehrskontrolle dann direkt umgesetzt wird. Andererseits mal wieder typisch deutsche Bürokratie, schleierhaft ist mir jedoch, wie laienhaft und unprofessionell in dt. Behörden gearbeitet wird.