Du bist nicht angemeldet.

Tatonka II

Gründer / Büffellenker

Beiträge: 1 223

Vorname: Ralf

Wohnort: Nieder Neuendorf

Beruf: gesicherte Armut

Ford Modell: XP II

Baujahr: 2000 Limited

Motorisierung:: 204 PS

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 20. Januar 2010, 09:54

D A N K E

Hallo Alex,
vielen Dank für die Mühe und die sehr interessanten Zahlen. Dann werd ich mal anfangen zum Sparen, aber sehen möchte ich das Auto vorher schon einmal und zwar ohne "Tarnanzug" ! In Zwei Tagen geht es zu Harz V, schade, dass Du nicht dabei bist. Aber das klappt irgendwann auch schon mal. Alles Gute und bis denne dann
VG
Ralf #up#
VG aus Nieder Neuendorf
Ralf
#up#

Tatonka II

Gründer / Büffellenker

Beiträge: 1 223

Vorname: Ralf

Wohnort: Nieder Neuendorf

Beruf: gesicherte Armut

Ford Modell: XP II

Baujahr: 2000 Limited

Motorisierung:: 204 PS

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 20. Januar 2010, 10:01

Hi Alex, hi Eddi,
vielen Dank Euch beiden für die Mühe. Aber ich denke auch wenn es 26.000 € werden, dafür bekomme ich nicht einmal einen VW Tiguan, geschweige dann einen Offroader aus der XP-Liga. Aber wie sieht denn das mit der Organisation aus. Das managere ich doch nicht aus Deutschland vom PC aus?!. Da wird doch in den Staaten sicher auch noch einer die Hand auf halten und bezahlt werden muß das wahrscheinlich auch vor Lieferung. Was evt. auch Risiken beinhalten kann. Wie sieht es im Garantiefall aus? Geht das bei jedem Fordhändler in Deutschland? #denken#
Nochmals vielen Dank für die Mühe.
LG
Ralle
VG aus Nieder Neuendorf
Ralf
#up#

Big Daddy

unregistriert

23

Mittwoch, 20. Januar 2010, 10:47

Hi Ralf,

must halt doch einen Urlaub in den Staaten machen.

Tja mit Harz V geht halt nicht, aber bin mal gespannt ob wir diese Jahr nicht doch noch ein treffen hin bekommen.

@ Eddi, haste recht, da hab ich zu früh die Tax Taste auf dem Rechner gedrückt. Kann mir aber immer noch nicht vorstellen, dass er nur 18.000 € kosten soll. Warten wir es mal ab.

Alex

homerbundy

unregistriert

24

Mittwoch, 20. Januar 2010, 12:07

Man müsste halt jemanden in den USA kennen, der schon ein paar Explorer gesehen hat und ein bisschen was darüber weiss - ev. auch, wie man die Dinger verschickt und so. Das wäre sicher eine tolle Sache und würde einiges vereinfachen! #up# Aber ganz nur aus Nächstenliebe wird's der dann halt wahrscheinlich auch nicht machen, sondern vielleicht ein paar Hunderter für die Evaluierung und die Rennereien verlangen.

Ist aber natürlich eh nur rein theoretisch... :D

StromerRalf

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Vorname: Ralf

Wohnort: Lübeck

Beruf: Zollbeamter

Ford Modell: XP II

Baujahr: 2001

Motorisierung:: 4,0, 204 PS

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 20. Januar 2010, 14:12

@ Tatonka II

Wenn es soweit ist, setze Dich mal mit meinem Kumpel Volker Eckhoff in Verbindung. Seine Homepage lautet: www.us-automarkt.de

Er ist spezialisiert auf den Import amerikanischer Fahrzeuge nach Deutschland. Vorangig zwar Ford Mustang, aber er holt Dir fast jedes Auto hierher, wenn Du willst, auch einen Gebrauchten. Vorteil bei ihm ist, dass Du alles aus einer Hand erhälst. Du sagst ihm, was Du haben möchtest und er macht Dir ein Angebot. Bei Neuwagen sehr schnell, meist am gleichen Tag, bei Gebrauchten sowie er was passendes gefunden hat. Nach Deiner Vertragsunterzeichnung kümmert er sich um alles, ohne dass Du auch nur einen Cent anzahlen musst. Er fliegt in die USA, fährt das Fahrzeug zum Verschiffungshafen, erledigt alles mit Fracht, Zoll usw., sowohl in den USA als auch in Deutschland. Das Fahrzeug wird gem. deutscher Vorschriften im Fachbetrieb umgerüstet und TÜV abgenommen. Wenn Du willst, bekommt er noch eine Gasanlage aus dem gleichen Fachbetrieb, in dem mein XP umgerüstet wurde. Anschließend holst Du das Fahrzeug bei ihm ab und bezahlst. Eine Garantieversicherung ist üblicherweise im Preis enthalten.

Er verfügt über langjährige Erfahrung und ist der im Abstand günstigste Anbieter amerikanischer Importfahrzeuge in Deutschland. Bei jedem anderen Importuer hier in Deutschland zahlst Du deutlich mehr. Auch wenn er natürlich daran etwas verdient, wird es Dir kaum gelingen, bei einem Eigenimport Geld zu sparen, da er aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit und der daraus resultierenden Vielzahl von importierten Fahrzeugen ganz andere Preise bekommt, als Du, der Du einmal ein einzelnes Fahrzeug importierst. Seine Referenzen kannst Du im Forum Dr. Mustang nachlesen, unabhängig davon, dass ich sogar beide Hände für ihn ins Feuer legen würde. Wenn ich ein Fahrzeug aus den USA haben will, werde ich es über ihn importieren lassen, obwohl meine Schwester in Amerika lebt und sich mir dadurch natürlich Möglichkeiten bieten würden.

Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du Dich gern an mich, oder aber direkt an Volker Eckhoff wenden.

Und nein, ich erhalte keine Vermittlungsprovision :).

Gruß

Ralf

seebaer

Der Hexentreiber

Beiträge: 441

Vorname: Detlef

Wohnort: Steinfurt

Beruf: Bleistiftanspitzer

Ford Modell: anderer PKW

Motorisierung:: V 6

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 21. Januar 2010, 07:05

Viele Grüße aus Steinfurt

Seebaer
#bow#

27

Donnerstag, 21. Januar 2010, 13:01

Ford Mustang GT 500 Shelby

..... und noch einer zum Träumen.

http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/…,672953,00.html

Interessant fand ich die Info im Artikel, dass 2014 ein Mustang für den Weltmarkt geplant ist. Der wird dann auch bei Ford Europa im Laden stehen.
Also, fangt mal an zu sparen! ......

Viele Grüße
Thomas (*Grisu*) #howdy#

Ähnliche Themen