Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ford Explorer Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mike

...Emsländer...

Beiträge: 411

Vorname: Michael

Wohnort: Emsland

Beruf: Angestellter

Ford Modell: anderer PKW

Baujahr: 1987

Motorisierung:: Chevrolet 5.0l V8

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 4. November 2010, 22:47

Ich hab schon beim ersten Aufkeimen dieser Angelegenheit keine Sekunde dran geglaubt, das es steuerliche Vorteile in auch nur irgendeiner gearteten Weise für den Bürger geben wird. Schliesslich glaube ich auch nicht mehr an den Weihnachtsmann.

In etwas weiterführendem Zusammenhang ist es mir unverständlich, wie in Zeiten der globalen Vernetzung, beim Umzug in einen anderen Kreis oder Stadt die Kennzeichen nicht mitgenommen und der neuen Stelle einfach nur gemeldet werden -> Stichwort: Kennzeichen gehört zum Auto. Kleinstaaterei und Geldmacherei scheinen auch hier mal wieder die Hauptanstriebsfeder zu sein.

Wie heisst es doch so schön: wer etwas nicht versteht sollte der Spur des Geldes folgen -> dann sieht er den Grund.
Nicht immer, aber oft was wahres dran.....
Der Sinn des Lebens ist herauszufinden wer man selber ist...

Achim

Profi

Beiträge: 1 436

Vorname: Achim

Wohnort: Köln am Rhein

Ford Modell: Maverick 3.0

Baujahr: 2007

Motorisierung:: Duratec V6

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 5. November 2010, 22:12

Kennzeichen zum Auto? Nö! Ich will mein AW 13 behalten, egal wie oft ich noch mein Auto wechsele.

Und noch ein nicht unerheblicher Grund, wahrscheinlich bekämen wir dann auch noch gelbe Kennzeichen ;) , muß das sein?
Achim

Die Lage ist hoffnungslos - aber nicht ernst :D

Mike

...Emsländer...

Beiträge: 411

Vorname: Michael

Wohnort: Emsland

Beruf: Angestellter

Ford Modell: anderer PKW

Baujahr: 1987

Motorisierung:: Chevrolet 5.0l V8

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 6. November 2010, 12:47

:D :D :D :D :D Mal den Teufel nicht an die Wand! :D :D :D :D :D
Der Sinn des Lebens ist herauszufinden wer man selber ist...

Andy

Erleuchteter

Beiträge: 3 672

Vorname: Wie wohl...

Wohnort: Zuerich

Beruf: Freiarbeitend

Ford Modell: XP I

Baujahr: 94er

Motorisierung:: V6 Zylinder 3958 ccm (231 cui) 121 KW 165 PS

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 6. November 2010, 17:41

wahrscheinlich bekämen wir dann auch noch gelbe Kennzeichen
Die kriegt aber nur wer einen Wohnwagen hat... :D
Liebe Grüsse
Andy #sieg#


Achim

Profi

Beiträge: 1 436

Vorname: Achim

Wohnort: Köln am Rhein

Ford Modell: Maverick 3.0

Baujahr: 2007

Motorisierung:: Duratec V6

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 7. November 2010, 00:36

Jaja, da lacht der Schoki-Dealer, euch passiert das nicht.
Wir aber gehören zur EU, da ist die potentielle Gefahr schon vorhanden. #down#

Um zurück zum Thema zu kommen.

Spontan war ich auch für die Einführung des Wechselkennzeichen, einen Moment nachgedacht, sah alles ganz anders aus.
Es passt einfach nicht zum Zeitgeist. Wie erwähnt würden sicherlich viele Spaßmobile älteren Baujahrs auf die Straße kommen, deren Betrieb mit einer normalen Zulassung zu kostspielig wäre, weil noch Alltagsauto gebraucht wird. Dafür gibt es keine Lobby.
Achim

Die Lage ist hoffnungslos - aber nicht ernst :D

Andy

Erleuchteter

Beiträge: 3 672

Vorname: Wie wohl...

Wohnort: Zuerich

Beruf: Freiarbeitend

Ford Modell: XP I

Baujahr: 94er

Motorisierung:: V6 Zylinder 3958 ccm (231 cui) 121 KW 165 PS

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 7. November 2010, 01:05

Jaja, da lacht der Schoki-Dealer, euch passiert das nicht.
Wir aber gehören zur EU, da ist die potentielle Gefahr schon vorhanden. #down#
Denkste...bei uns wird Verkehrstechnisch mittlerweile alles übernommen was die EU vorfurzt.
Momentan denken sie über Umweltzonen in Städten nach. Das soll UNdemokratisch am Volk vorbei ohne Abstimmung eingeführt werden.
Autos/Moppeds unter 1. Inverkehrsetzung 2007 oder unter Euro 3 dürfen nicht mehr in Innenstädte fahren. Unter 2004 kriegt man gar keine Plakette... #bekloppt#
Und die Ausweisskategorien werden auch wieder neu mit der EU abgeglichen. Das nennt sich dann EU Harmonisierung...
Liebe Grüsse
Andy #sieg#


Beiträge: 1 347

Vorname: Michael

Wohnort: 76889

Beruf: Privatier

Ford Modell: anderer PKW

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 7. November 2010, 10:32

Andy, das wird schön scheibchenweise dem Volk untergejubelt.

Verordnung nach Verordnung...oane geht no, oane geht no nei...

und nach ein paar Jahren ist einem eh´ alles wurscht.



Dann sind wir alle "harmonisiert". #schlafen#
Dodge Durango
SLT 4x4, 4,7l
Bj. 2001

- Wolfzahn -

Man kann auf einem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen.

Beiträge: 1 127

Vorname: Wolfgang

Wohnort: Münster/Westf.

Beruf: Steuerzahler

Ford Modell: anderer PKW

Baujahr: Der BMW Opa ist immer noch da und wird immer besser, ich fahr das Lifting für den Herrn: Cayenne

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 12. November 2010, 11:51

Nicht mehr ganz neu, aber da geht der Weg lang

http://www.rp-online.de/auto/news/Desweg…aid_925430.html
Liebe Grüße Wolfgang
__________________________________________________________________________________
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, dann will ich da nicht hin!!

klassiker

unregistriert

29

Freitag, 19. November 2010, 12:50

In Kanada kaufst du das Kennzeichen und pappst das an dein Auto meistens nur 1 hinten dann kaufst du jedes Jahr einen sogenannten Sticker der wird auf dein Kennzeichen geklebt damit darfst du dann dein Fahrzeug auf Straßen bewegen TüV AU Fehlanzeige

Andy

Erleuchteter

Beiträge: 3 672

Vorname: Wie wohl...

Wohnort: Zuerich

Beruf: Freiarbeitend

Ford Modell: XP I

Baujahr: 94er

Motorisierung:: V6 Zylinder 3958 ccm (231 cui) 121 KW 165 PS

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 19. November 2010, 17:10

Naja...das es so etwas wie den Tüv gibt finde ich eigentlich noch gut. Sonst gibt es Deppen die mit defekten Bremsen rumgurken und einem abschiessen.
Aber so übertreiben müssten sie nicht...die Sicherheitsrelevanten Teile wie Bremsen, Licht und Stossdämpfer checken würde ja reichen.
Liebe Grüsse
Andy #sieg#


Achim

Profi

Beiträge: 1 436

Vorname: Achim

Wohnort: Köln am Rhein

Ford Modell: Maverick 3.0

Baujahr: 2007

Motorisierung:: Duratec V6

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 19. November 2010, 22:08

@Klassiker, so ganz stimmt das nicht.

Der von dir genannte "Sticker" zeigt lediglich an,dass der Wagen für den auf dem Sticker aufgedruckten Zeitraum ,versichert ist.
Wenn ein Auto ein bestimmtes Alter überschritten hat und den Eigentümer wechselt ,ist eine tech. Prüfung auch in Canada erforderlich.
Ob das auf alle Provinzen zutrifft? In Alberta ist es jedenfalls so.
Achim

Die Lage ist hoffnungslos - aber nicht ernst :D

Beiträge: 704

Vorname: Thomas

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KFZ

Ford Modell: XP II

Baujahr: 1999

Motorisierung:: 4,0 E

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 20. November 2010, 17:05

Na ihr seid aber lustig...wenn der Staat dem BürgerGeld einsparen würde ( KFZ Steuer ) woher soll er das Geld für die bestellten neuen Wasserwerfer ( gegen wen die wohl eingesetzt werden sollen???????) nehmen.

An die vielen Handwerksbetriebe die dann die MwSt für die angeschafften Autos,Wartungen etc.hätten zahlen können denkt wieder keiner :D :D

Das ist doch wieder ein typischer Fall. Ne gute Idee wird solange von den verschiedenen Lobbyisten und Bedenkenträgern zerredet bis sie umgesetzt wird aber keinem mehr was bringt.

Unter den aktuellen Bedingungen ( Volle Steuer und eine Versicherung pro Fz.) wird keiner das WKZ nehmen.
Hätten sie es wie zuerst geplant eingeführt ( Steuer und Versicherung fürs teuerste Fahrzeug wären viele Zweitwagen ( Cabrios Stadtflitzer E Autos ) angeschafft worden und hätten für ein Mehrwertsteueraufkommen gesorgt das die KFZ Steuer sicher übertroffen hätte. Ohnehin kosten viele moderne Kleinwagen nur noch 50 - 100€ Steuer/Jahr - ein E auto ist ganz befreit. Da kommt ja die MwSt für ne grosse Inspektion schon mehr.

Wieder mal ein Fall von "Am Volk vorbei regiert"
„Ist es nicht schrecklich, dass der menschlichen Klugheit so enge Grenzen gesetzt sind und der menschlichen Dummheit überhaupt keine?“
Konrad Adenauer (1876-1967), dt. Politiker, 1949- 63 erster dt. Bundeskanzler
WtfiAS
Anncarina.de

Skipper

Boardbulle

  • »Skipper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 593

Vorname: Harry

Wohnort: Dortmund

Beruf: Polizeibeamter

Ford Modell: XP II

Baujahr: 2001

Motorisierung:: 4.0 V6 SOHC

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 20. November 2010, 23:03

Na lassen wir uns mal überraschen. Ist ja noch nichts amtlich.

Die Werkstätten hätt es ja auch gefreut, die alten Autos instand zu halten ;)
Gruß Skipper


XPII BJ 2001

"Wer keine Fehler macht, hat noch nie etwas neues ausprobiert" Albert Einstein

Beiträge: 704

Vorname: Thomas

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KFZ

Ford Modell: XP II

Baujahr: 1999

Motorisierung:: 4,0 E

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 21. November 2010, 11:18

Sach ich ja..die Mehrwertsteuer alleine hätte gereicht.
Und es hätten sich bestimmt ne Menge Leute überlegt noch nen "umweltfreundlichen" Stadtfloh zu kaufen. Wobei natürlich jeder mündige Bürger wissen sollte das das meiste CO2 bei der Produktion anfällt. So gesehen bist Du mit einem bereits produzierten Uralt Auto ohne KAt umweltfreundlicher unterwegs als mit nem neuen "Spritsparer"
„Ist es nicht schrecklich, dass der menschlichen Klugheit so enge Grenzen gesetzt sind und der menschlichen Dummheit überhaupt keine?“
Konrad Adenauer (1876-1967), dt. Politiker, 1949- 63 erster dt. Bundeskanzler
WtfiAS
Anncarina.de

Andy

Erleuchteter

Beiträge: 3 672

Vorname: Wie wohl...

Wohnort: Zuerich

Beruf: Freiarbeitend

Ford Modell: XP I

Baujahr: 94er

Motorisierung:: V6 Zylinder 3958 ccm (231 cui) 121 KW 165 PS

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 12. Dezember 2010, 12:42

Eben entdeckt...Wechsel von Wohnmobil und PW geht auch nicht...
Gerade hier wäre es ja Sinnvoll und Nutzbar gewesen...

Zitat

Die Haftpflichtversicherung soll sich nach dem Auto mit der höchsten Typklasse richten. Unterm Strich dürfte dies günstiger sein, als wenn alle drei Wagen – wie bisher - separat versichert werden.

Was die Steuer betrifft, ist noch strittig, ob alle Fahrzeuge der Flotte einzeln besteuert werden oder nur das größte Auto mit dem höchsten Verbrauch. Motorräder und Reisemobile sind leider von der neuen Wechselkennzeichen-Regelung ausgenommen. Sie brauchen weiterhin jeder ein eigenes Kennzeichen sowie eine eigene Versicherung.
Liebe Grüsse
Andy #sieg#


36

Samstag, 19. Februar 2011, 04:58

Habe heute morgen en Fetzen bei einer Autolabersendung auf Vox mitbekommen, dass das WKZ erst im Sommer 2011 kommen. Weil sich Finanzamt und Justizia, respektive Autoclubs nicht einig werden. Das FA will weiterhin jedes FZ besteuern. WOMO und Krad sind jetzt schon generell ausgeschlossen.

Beiträge: 1 347

Vorname: Michael

Wohnort: 76889

Beruf: Privatier

Ford Modell: anderer PKW

  • Private Nachricht senden

37

Samstag, 19. Februar 2011, 11:47

Ja wenn das so ist sollen die sich
ihre Wechselkennzeichen
an ihre Bürostühle nageln.

Die haben auch Räder dran...

:D
Dodge Durango
SLT 4x4, 4,7l
Bj. 2001

Andy

Erleuchteter

Beiträge: 3 672

Vorname: Wie wohl...

Wohnort: Zuerich

Beruf: Freiarbeitend

Ford Modell: XP I

Baujahr: 94er

Motorisierung:: V6 Zylinder 3958 ccm (231 cui) 121 KW 165 PS

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 19. Februar 2011, 12:44

Wobei dann nicht der Bürostuhl gewechselt werden sollte, sondern die Pflaume die oben drauf sitzt... :P
Liebe Grüsse
Andy #sieg#


Amstaff

unregistriert

39

Sonntag, 27. Februar 2011, 09:33

Irgendwie war das doch klar das das nichts wird,bei der derzeitigen Haushaltslage und das obwohl unsere Politiker soooooo sparsam sind und jeden cent 3 mal ausgeben(ähh sorry umdrehen).

Tatonka II

Gründer / Büffellenker

Beiträge: 1 218

Vorname: Ralf

Wohnort: Nieder Neuendorf

Beruf: gesicherte Armut

Ford Modell: XP II

Baujahr: 2000 Limited

Motorisierung:: 204 PS

  • Private Nachricht senden

40

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:50

Anfrage bei der Zulassungsstelle Oranienburg

Da wir zur Zeit (leider) drei angemeldete Fahrzeuge verwalten müssen, drängt der Wunsch nach dem erwarteten Wechselkennzeichen. Bei einem kürzlich erfolgtem Besuch der Zulassungsstelle in OR, konnte noch immer keine Aussage dazu von dieser Stelle gemacht werden, schon gar nicht, wie die Modalitäten (Versicherung / Steuer usw) aussehen werden; die Hoffnung, dass nur für das Versicherungsklassen höhere Kfz. Beiträge und Steuern zu entrichten sind, ist nicht gerade gestiegen.
Ist doch ein unding, wenn tatsächlich beide oder alle 3 nutzbaren Fahreuge eines Wechselkennzeichens besteuert werden würden; da ja immer nur eines der Fahrzeuge genutzt werden darf und die anderen in dieser Zeit nicht auf öffentlichem Straßenland abgestellt werden dürfen! #bekloppt#
Einer entsprechenden Seite im Internet ist zu entnehmen, dass wohl diesbezüglich ab Sommer 2011 eine Gesetzesänderung zur Einführung des W-Kennz. erfolgen soll; aber wie steht da auch nicht drin.
http://www.auto-wechselkennzeichen.de/
VG aus Nieder Neuendorf
Ralf
#up#

Ähnliche Themen